Highlights

Stärkung von Consumer Care

Bayer hat die Übernahme der Steigerwald Arzneimittelwerk GmbH, Darmstadt, abgeschlossen. Steigerwald ist spezialisiert auf apothekenpflichtige Arzneimittel auf pflanzlicher Basis. Das Produktportfolio umfasst unter anderem die Marken Iberogast™ zur Behandlung von funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen sowie Laif™ zur Behandlung von leichten bis mittelschweren Depressionen. „Die Übernahme von Steigerwald entspricht unserer Strategie, organisches Wachstum durch komplementäre Zukäufe zu stärken. Damit können wir eine noch größere Auswahl an Produkten zur Selbstmedikation anbieten“, erklärt Dr. Marijn Dekkers, Vorstandsvorsitzender der Bayer AG. „Die Transaktion verbreitert unser Angebot für die Behandlung von ­Magen- und Darmerkrankungen und ­bietet uns die Chance, unsere Präsenz in Deutschland und den wachstumsstarken Regionen Mittelosteuropas und den GUS-Staaten weiter auszubauen“, so Dekkers.

Steigerwald erzielte 2012 einen Umsatz von 61,3 Millionen Euro. Das bisherige Familienunternehmen beschäftigt rund 180 Mitarbeiter und hat seinen Sitz und Produktions­standort in Darmstadt. Zum neuen Geschäftsführer des Unternehmens wurde Christian Sarto (43) bestellt, der bislang bei der Bayer AG für Mergers & Acquisitions im Bereich HealthCare zuständig war. Bayer hat sich verpflichtet, alle Steigerwald-Mitarbeiter zu übernehmen. Die bestehenden Strukturen am Standort Darmstadt und im Vertrieb sollen beibehalten werden. Die Transaktion wurde von den zuständigen Wettbewerbsbehörden freigegeben.

Letzte Änderung: 31. Juli 2013  Copyright © Bayer AG
http://www.aktionaersbrief-q2-2013.bayer.de